Katja Heerkloss - Meuchefitz 11 - 29482 Küsten - coaching[at]katjaheerkloss.de - +49/177/4790765
Schliesst sich eine Tür, öffnet sich anderswo eine andere.
anfang
Es kann sein, dass sich die Wege trennen. Die Zusammenarbeit ist nicht mehr für beide Seiten sinnvoll und fruchtbar. Die Richtungen haben sich verändert. Die Liebe ist verschüttet. Zu viele Verletzungen lassen eine gemeinsame Zukunft nicht mehr zu.

Eine Trennung kann gut und sinnvoll - vielleicht aber einfach auch unausweichlich sein. Sie ist verbunden mit Schmerz und Trauer - aber auch Neuanfang und Loslassen.

Eine Trennung in Würde ist ein Wunsch, den ein begleitetes Trennungsgespräch möglich machen kann. Es gibt vielleicht noch Dinge, die auf den Tisch müssen - über die noch einmal gesprochen werden muss und es gibt logistisch einiges zu klären.

Trennen sich langjährige Arbeitspartner muss der gemeinsame Betrieb aufgelöst und/oder aufgeteilt werden...1000kleine Dinge über die sich zu verständigen notwendig wird. Damit das nicht in einen Kleinkrieg ausartet, kann es sehr hilfreich sein, diese Verhandlungen in geschütztem, strukturierten Rahmen zu führen.

Auch eine Trennung vom Liebespartner kann, gerade nach langer Beziehung logistische Fragen aufwerfen. Gemeinsame Anschaffungen, gemeinsamer Freundeskreis, vielleicht sogar noch gemeinsam geplante Aktivitäten...welchen Umgang wollen wir künftig miteinander?

Eine Trennung in Würde birgt noch eine weitere Chance. Es gibt den Raum für ein Danke. Denn auch wenn sich nun die Wege trennen, war doch die gemeinsame Zeit gut und wichtig. Ein Ritual kann einen sichtbaren Schlusspunkt setzen.

angebot
veränderung
partnerschaft
erneuern
trennen
gruppen
seminare
information
rahmen
zu mir